Sozialverträgliches anlegen

LOMBARD ODIER: A SOCIALLY RESPONSIBLE ASSET MANAGER


Lombard Odier hat sich zum Ziel gesetzt, die langfristigen Interessen ihrer Kunden zu wahren. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch auf unsere Mitarbeitenden und die Gemeinschaften, in denen wir tätig sind.

Unser Modell der sozial verantwortlichen Geldanlage („Socially Responsible Investing“, SRI) entstand 1997. Mit Unterzeichnung der Prinzipien der Vereinten Nationen für verantwortliche Investitionen („Principles for Responsible Investment“, PRI) im Jahr 2007 haben wir uns verpflichtet, unsere Produkte und Dienstleistungen systematisch nachhaltig zu gestalten.


Nachhaltiges Asset Management

Unsere SRI-Ausschüsse haben für die gesamte Gruppe Weisungen erlassen, die sowohl Investitionen in Unternehmen verbieten, die in der Herstellung oder dem Vertrieb umstrittener Waffen tätig sind, als auch Investitionen in Finanzinstrumente, die in Verbindung mit „wesentlichen Lebensmittelrohstoffen“ (Weizen, Reis usw.) stehen.

ESG (Environmental, Social, Governance)- und CAR (Consciousness, Action, Results)-Kriterien

Lombard Odier hat ein eigenes Prüfsystem entwickelt, durch das sich Emittenten ausschliessen lassen, die erwiesenermassen in Kontroversen verwickelt sind und gegen die Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen verstossen. Dank unserer eigenen Plattform zur Verwaltung quantitativer Daten verfügen wir über maximale Flexibilität und Skalierbarkeit bei der Ausgestaltung massgeschneiderter SRI-Lösungen, die alle Kundenvorgaben erfüllen.

Unsere Methode zur Bewertung von Unternehmen ist in zwei Phasen unterteilt und basiert auf 77 sorgfältig ausgewählten Kriterien.

  1. In der ersten Phase wenden wir einen traditionellen ESG-Score an und ziehen konkrete Kriterien wie Umweltschutz, soziale Entwicklung und faire Governance-Struktur heran.
  2. Der zweite Bewertungsschritt umfasst einen intern entwickelten, innovativen und dynamischen CAR-Ansatz (Bewusstsein, Massnahmen, Ergebnisse). Da unterscheiden wir ganz klar zwischen Unternehmen mit guten Absichten und solchen, die dank gezielter Massnahmen konkrete Ergebnisse vorweisen.

Reporting

Unseren Anlegern bieten wir ein detailliertes und massgeschneidertes SRI-Reporting. Neuen und bestehenden Investoren stellen wir gerne auch einen Diagnoseservice für ihre SRI-Portfolios bereit.


Strategien

Auf alle unsere SRI-Portfolios und -Mandate wenden wir – entweder getrennt oder zusammen – zwei Prüfungsarten an:

eine positive Prüfung, bei der „Best-in-Class“-Unternehmen bevorzugt werden (d.h. Unternehmen mit besserem Management der wichtigsten ESG-Risiken, wie Ressourcennutzung, Klimawandel, faire Unternehmensführung oder sonstige soziale Kernthemen)
eine negative Prüfung, die zum Ausschluss von Sektoren führt, die als „unethisch“ gelten (Tabak, Alkohol usw.), oder von Unternehmen, die gegen international vereinbarte Standards und Normen verstossen (z.B. Kinderarbeit und Beteiligung an Menschenrechtsverletzungen gemäss den Definitionen der Grundsätze des Global Compact der Vereinten Nationen).

 




FIND OUT MORE

To get more information or talk to us about this topic contact:

Robert de Guigné
Head of Socially Responsible Investments
r.deguigne@lombardodier.com